Neuigkeiten aus Anbau und Ursprung ätherischer Ölpflanzen

Einkommensbeschaffung im ländlichen Raum und soziale unternehmerische Verantwortung sind die Grundlage einer nachhaltigen Entwicklung und Versorgung. Die Lage hat sich in der Produktion und Verfügbarkeit von ätherischen und fetten Ölen entscheidend verändert. Leitlinien für die weltweite Entwicklung für Gesundheitsprodukte wurden seit den 80er Jahren unter der Führung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „Gute Praktiken“ entwickelt, die heute zunehmend mit Standardverfahrensanweisungen (SOPs) und Arbeitsinstruktionen (WINs) in den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen umgesetzt werden. Die Konsequenz daraus ist, dass nun weltweit um die natürlichen Pflanzenextrakte in den Märkten wettgeeifert wird. Nicht selten sind Märkte für die ätherischen Öle in Indonesien qualitativ und finanziell attraktiver als die traditionelle Nachfrage in Europa, die heute mit dem Imageschaden kämpft, preisgünstige Ingredienzien zu bevorzugen. Einkäufer in Europa müssen sich heute mit neuen Herausforderungen auseinandersetzen, die dem globalisierten Markt geschuldet sind.

Dipl.-Ing. Agr. (univ.) Klaus Dürbeck